Führende Versicherungsmarken: Axa verringert Rückstand auf Allianz, Ping An führend

Ping An Finance Center - Group Headquarters, Quelle: Ping An

Die größten Versicherungsmarken der Welt haben im vergangenen Jahr an Wert eingebüßt. Laut Brand Finance liegt der Markenwert von Ping An für 2021 bei 54,6 Mrd. US-Dollar. Zum Vergleich: im Vorjahr war der chinesische Versicherungskonzern rund 69 Mrd. Euro wert. Auch die Allianz hat einen Rückschlag erlitten. Europa-Konkurrent Axa indes verbesserte sich von Platz 111 im Vorjahr auf 101 2021.

Der deutsche Branchenprimus Allianz landete in diesem Jahr mit einem Wert von rund 20,2 Mrd. US-Dollar auf dem 84. Platz. Vor einem Jahr war die Allianz auf Platz 59.

Laut einer aktuellen Analyse von EY Innovalue gelten die Allianz und Ping An als globale Player sowie Lemonade und Blaudirekt als Nischenanbieter als Innovationsführer genannt. “Dabei punkten sie mit Aspekten wie einer diversifizierten Aufstellung und Investitionsstrategie, einfachen Produkten, schnellen Prozessen sowie einer konsequent umgesetzten Kundenorientierung. Der eine Anbieter, der entlang der gesamten Wertschöpfungskette als Innovationsführer gilt, konnte nicht identifiziert werden”, sagt Christan Mylius, Partner bei EY Innovalue.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 + dreizehn =