Axa verliert an Allianz: China und USA dominieren Versicherer-Ranking

Das sind die zehn größten Versicherer. Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Second place is first loser; das gilt im Sport wie in der der Wirtschaft. Damit klar ist, welcher Versicherer der Größte im Jahr 2019 war, hat die Ratingagentur AM Best ein Ranking ermittelt, eigentlich sind es sogar zwei. Ein deutsches Unternehmen ist ganz vorne mit dabei, während die Axa Plätze einbüßt. Insgesamt sind amerikanische und chinesische Unternehmen stark.

Größe ist relativ; je nachdem welches Kriterium angelegt wird. Aus diesem Grund hat AM Best auch direkt zwei Ratings vorgelegt, die zeigen, wie entscheidend das angelegte Kriterium für die Platzierung des jeweiligen Unternehmens ist.

In der Kategorie nach premiums written (Nettoprämien), ist die Stärke der chinesischen und amerikanischen Unternehmen unübersehbar:

  1. UnitedHealth Group (US)
  2. Ping An Insurance (Group) Company of China Ltd. (China)
  3. AXA S.A. (France)
  4. China Life Insurance (Group) Company (China)
  5. Kaiser Foundation Group of Health Plans (US)
  6. Anthem (US)
  7. Allianz SE (Germany)
  8. People’s Insurance Company (Group) of China Ltd. (China)
  9. Assicurazioni Generali S.p.A. (Italy)
  10. Centene Corporation (US)

Werden die Unternehmen nach non-banked-assets (nba) bewertet, sieht die Lage anders aus. Nun liegt die Allianz vorne, die sich wie Prudential Financial an der Axa vorbeigeschmuggelt hat. Ausfällig ist, dass die chinesischen Unternehmen an dieser Stelle an japanischen Unternehmen verlieren, die bei den Nettoprämien nicht vertreten sind. Bei den Nettoprämien ist die Größe des Marktes wesentlich, allerdings nicht bei den nba.

  1. Allianz SE (Germany)
  2. Prudential Financial (US)
  3. AXA S.A. (France)
  4. Berkshire Hathaway (US)
  5. Nippon Life Insurance Company (Japan)
  6. MetLife (US)
  7. Legal & General Group (UK)
  8. Ping An Insurance (Group) Company of China Ltd. (China)
  9. Japan Post Insurance Co. (Japan)
  10. China Life Insurance (Group) Company (China)

Spätestens im kommenden Jahr, wird sich zeigen, wie sehr Corona das Ranking durcheinandergewirbelt hat.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + acht =