Michael Pickel verstärkt Omnius

Michael Pickel. Quelle: Hannover Rück

Namhafter Zugang beim Automatisierungsspezialisten: Dr. Michael Pickel, Vorstandsmitglied der Hannover Rück SE, verstärkt ab sofort das Advisory Board von Omnius. Pickel verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche und wird Omnius unter anderem bei Markteinführungs- und Produktoptimierungsstrategien für den europäischen Versicherungsmarkt beraten.

In der Automatisierung sieht Omnius ein entscheidendes Element zukünftiger Schadenmanagementsysteme. Im September 2021 hat das Berliner Unternehmen seinen intelligenten digitalen Schadensregulierer gelauncht – VWheute berichtete.

Das sagen die Manager

„Ich freue mich, das Insurtech Omnius  auf seiner spannenden Reise als Mitglied des Advisory Boards zu unterstützen. Omnius hat es geschafft, die Schaden- und Leistungsbearbeitung führender Versicherer mithilfe Künstlicher Intelligenz vollständig zu automatisieren. Die erfolgreiche Markteinführung dieser Technologie ist ein großer Schritt. Die zuletzt verkündeten Partnerschaften mit dem österreichischen Versicherer Uniqa und der Wiener Städtischen Versicherung sowie dem Systemanbieter Guidewire unterstreichen das noch einmal“, erklärt Pickel zu seiner neuen Position.

„Ich freue mich sehr, dass sich mit Dr. Michael Pickel ein weiterer langjähriger Branchenprofi am Ausbau unserer Position als führender Anbieter in der automatisierten Bearbeitung von Versicherungsschäden gefunden hat”, erklärt Sofie Quidenus-Wahlforss.

Mehr zu den Plänen von Frau Quidenus-Wahlforss können Sie im Interview nachlesen. Wie der Manager Pickel den Versicherungsmarkt beurteilt und welche Ziele er verfolgt, erklärt er im Gespräch.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 5 =