Malcolm C. Roberts wird neuer CEO bei FM Global

Malcolm C. Roberts, ab 2022 neuer CEO bei FM Global. Quelle. Unternehmen.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende bei FM Global, Thomas A. Lawson, wird Ende des Jahres in den Ruhestand gehen. Sein Nachfolger wird Malcolm C. Roberts, ein langjähriger Manager des Unternehmens.

Der kommende Chef war bisher der Executive Vice President beim Property Insurer. Roberts wurde zum 1. August dieses Jahres zum “President” und Mitglied des Bord of Directors (BoD) gewählt. Als neuer CEO wird er ab dem 1. Januar 2022 tätig sein. Der Manager ist seit 1995 beim Unternehmen, seine bisherige Position als “Vice” besetzt er seit dem Jahr 2018.

Der scheidende Lawson, seit 42 Jahren bei FM Global, wird Chairman des BoD, erklärt das Unternehmen. Er ist seit dem Jahr 2014 President und wurde ein Jahr später CEO. Wer die vorherigen Aufgaben von Roberts als Vice President übernimmt, ist noch nicht bekannt gegeben worden

Die Aufgaben

An unterschiedlichen Aufgaben wird es dem neuen CEO nicht mangeln. Derzeit wird der Versicherer von einem Football-Team verklagt, betätigt sich als Wetter- und Schadenexperte und hat einen neuen Unternehmensbereich gegründet. Bei diesem handelt es sich um eine Einheit, die im Bereich chemische Industrie tätig sein wird, insbesondere im Bereich Zellstoff- und Papier.

“Mit unserem neuen gemeinsamen Konzept für die Zellstoff- und Papier sowie die chemische Industrie bauen wir auf unseren langfristigen Partnerschaften auf und bekräftigen unsere langjährige Bindung zum kanadischen Geschäft. So können wir künftig das Zusammenspiel aus unserem Kundenstamm und unseren Versicherungsmaklern strategisch optimal nutzen. Die Zusammenführung wird sich weiterhin positiv auf unsere Expertise in den Bereichen Sachversicherungsschutz und Risikomanagement in Bezug auf besonders gefährdete Bereiche und Branchen auswirken, die komplexen Gefahren ausgesetzt sind”, erklärt Bret Ahnell, FM Global Executive Vice President.

Autor: VW-Redaktion