Bäte-Promoter StoryMachine holt sich Insiderwissen vom Allianz-Sprecher

Storymachine macht CEO-Branding bei LinkedIn. Die Plattform ist für Vorstandskommunikation ziemlich perfekt – deutlich internationaler als der deutschsprachige Konkurrent Xing, bei Weitem nicht so schnelllebig, hitzig und konfrontativ wie Twitter, deutlich businesszentrierter als Instagram oder Facebook. (Bildquelle: Stocksnap/Pixabay)

Von Unternehmenssprecher zur Social-Media-Agentur zu wechseln, scheint auf den ersten Blick kein Aufstieg zu sein. Nicht wenn man bei StoryMachine anfängt, von wo Ex-„Bild“-Chef Kai Diekmann die LinkedIn-Accounts der wichtigsten Dax-Bosse führt. Es gibt Stimmen, die behaupten, dass die CEO-Aktivitäten bei Oliver Bäte jedoch nicht so gut ankommen. Holt sich StoryMachine deshalb Hilfe direkt aus dem Allianz-Haus mithilfe von Sascha Brok?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!