Jochen Körner wird neuer Ecclesia-Chef
 VWheute Sprint 

Joachim Körner. Quelle: Ecclesia

Jochen Körner (46) übernimmt zum Jahresende den Vorsitz der Geschäftsführung der Ecclesia Holding GmbH. Er tritt damit die Nachfolge von Tilman Kay (62) an, der nach Vollendung des 63. Lebensjahres zum 28. Februar 2022 in den Ruhestand geht.

Körner seit 2017 zunächst als Generalbevollmächtigter und seit dem 1. Januar 2018 als Geschäftsführer der Ecclesia Holding tätig und verantwortet derzeit die Industrie- und Spezialmakler der Gruppe. Über eine neue Struktur und Besetzung der Ressorts in der Geschäftsführung der Ecclesia werden Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung zu gegebener Zeit entscheiden.

“In den letzten drei Jahren haben wir die Unternehmensstrategie der Ecclesia Gruppe neu justiert und durch hohes organisches Wachstum sowie den Zugewinn von weiteren sehr wettbewerbsfähigen Unternehmen die Basis für eine noch erfolgreichere Zukunft geschaffen. Diese positive Ausgangsposition halte ich für den optimalen Zeitpunkt, die Führung der Ecclesia Gruppe in neue Hände zu legen”, heißt es in einer Unternehmensmitteilung von Tilman Kay an die Belegschaft.

In den vergangenen 20 Jahren hat die Ecclesia Gruppe durch stetigen Ausbau der Marktanteile, den Aufbau neuer Geschäftsfelder und die Übernahme und Integration von Wettbewerbern ihren Umsatz vervielfacht. Für das lauende Geschäftsjahr 2021 erwartet die Geschäftsführung ein weiteres Wachstum auf Umsatzerlöse von mehr als 300 Mio. Euro.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × zwei =