Stuttgarter fusioniert Leben-Töchter

Konzernsitz der Stuttgarter. Quelle: Stuttgarter

Die Stuttgarter hat ihre beiden Lebensversicherungstöchter Direkte Leben Versicherung AG und Plus Lebensversicherungs AG miteinander verschmolzen. Die entsprechende Eintragung ins Handelsregister ist Unternehmensangaben zufolge im August 2020 erfolgt.

Alle Produkte der Direkte Leben sollen über Kooperationspartner und unabhängige Vermittler vertrieben werden. Dadurch verspricht sich die Stuttgarter in den nächsten Jahren ein deutliches Wachstum im Neugeschäft. Zudem will der Lebensversicherer im Januar 2021 sein Produktportfolio um ein Angebot im Bereich „Neue Klassik“ erweitern. Dabei handelt es sich um eine klassische Private Rentenversicherung mit reduzierten Garantien.

„Für die Versicherungsnehmer der beiden ursprünglichen Gesellschaften ist die Verschmelzung ein Gewinn. Durch die Verschmelzung ist einer der finanz- und eigenkapitalstärksten Lebensversicherer entstanden. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden von den mit der Verschmelzung realisierten Effizienzgewinnen“, kommentiert Frank Karsten, Vorstandsvorsitzender der Stuttgarter Versicherung.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 − fünf =