Swiss Life profitiert vom Firmenkundengeschäft

Konzernsitz der Swiss Life in Zürich-Binz. Quelle: Swiss Life

Der Schweizer Lebensversicherer hat 2019 vor allem im Geschäft mit den Firmenkunden profitiert. So stieg die Anzahl der Verträge in der Vollversicherung gegenüber dem Vorjahr um 6,2 Prozent auf 46.983 Stück. Zudem stiegen die periodischen Prämien in der Kollektivversicherung auf 3.661 Mio. Franken (2018: 3.323 Mio.).

Die gesamten Prämieneinnahmen stiegen dabei deutlich von 7.797 Mio. auf 11.540 Mio. Franken. Die zusätzlichen Rückstellungen stiegen ebenfalls um 254 Mio. Franken. Dem Überschussfonds konnten im vergangenen Jahr 148 Mio Franken (2018: CHF 245 Mio.) zugewiesen werden. Die Netto-Anlagerendite betrug 2,16 Prozent (2018: 2,22 Prozent).

„Das Marktumfeld ist weiterhin anspruchsvoll. Dank einer unverändert zielorientierten und auf Sicherheit ausgelegten Anlagepolitik ist es uns dennoch gelungen, auf den Kapitalanlagen für die berufliche Vorsorge eine attraktive Netto-Anlagerendite zu erzielen“.

Hans-Jakob Stahel, Leiter Unternehmenskundengeschäft Swiss Life Schweiz

Insgesamt vermochte die Swiss Life 2019 den bereinigten Betriebsgewinn um zehn Prozent auf rund 1,68 Mrd. Schweizer Franken zu steigern. Der Reingewinn erhöhte sich um zwölf Prozent auf 1,20 Mrd. Schweizer Franken. Darin enthalten ist ein positiver buchhalterischer Einmaleffekt von 49 Mio. im Zusammenhang mit der Umsetzung der Schweizer Steuerreform in mehreren Kantonen.

Beim Fee-Ergebnis erzielte das Unternehmen eine Steigerung von 15 Prozent auf 553 Mio. Schweizer Franken. Der Wert des Neugeschäfts konnte von 386 auf 561 Mio. gesteigert werden, das entspricht 45 Prozent. Die Neugeschäftsmarge sank von 2,6 auf 1,9 Prozent.

Im ersten Quartal 2020 hat die Swiss Life hingegen einen deutlichen Rückgang bei den Beitragseinnahmen verzeichnet. So beliefen sich die Prämien auf 7,82 Mrd. Franken, ein Rückgang von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die coronabedingten Ausgaben seien bislang überschaubar.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 + 7 =