Covid-19-Folgen halten sich bei Swiss Life in Grenzen

Patrick Frost, CEO Swiss Life

Die Schweizer Versicherungsgruppe Swiss Life hat im ersten Quartal 2020 einen deutlichen Rückgang bei den Beitragseinnahmen verzeichnet. So beliefen sich die Prämien auf 7,82 Mrd. Franken, ein Rückgang von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die coronabedingten Ausgaben seien bislang überschaubar.

Die Swiss Life spricht von einer Normalisierung der Prämieneinnahmen, nachdem sich ein Mitbewerber aus dem Vollversicherungsgeschäft in der Schweiz zurückgezogen hatte. Insgesamt erzielte das Unternehmen im ersten Quartal 2020 Fee-Erträge von insgesamt 453 Mio. Franken (Vorjahr: 429 Mio.). Das Wachstum von elf Prozent führt der Versicherer auf die Swiss Life Asset Managers (plus elf Prozent), auf eigene und fremde Produkte und Dienstleistungen (plus acht Prozent) sowie auf die eigenen Beraterkanäle (plus sieben Prozent) zurück.

Im Heimmarkt Schweiz erzielte Swiss Life Prämieneinnahmen von 5,63 Mrd. Franken (Vorjahr: 7,77 Mrd.), was einem Rückgang von 28 Prozent entspricht. In Deutschland stiegen die Prämieneinnahmen um vier Prozent auf 364 Mio. Franken. Die Fee-Erträge stiegen vor allem durch die unabhängigen Beraterkanäle um acht Prozent auf 126 Mio. Franken. Die Konzerntochter in Frankreich verzeichnete Prämieneinnahmen von 1,54 Mrd. Franken, was einem Wachstum von 18 Prozent entspricht.

„Die Covid-19-Pandemie stellt mit den Verwerfungen an den Finanzmärkten und den reduzierten Geschäftsaktivitäten auch Swiss Life vor Herausforderungen. In den heute publizierten Geschäftszahlen des ersten Quartals sind diese Auswirkungen jedoch überschaubar. Wir haben Maßnahmen eingeleitet, damit die Effekte auch im weiteren Verlauf des Jahres im Rahmen bleiben. Die Solvenz von Swiss Life ist stark und unser Geschäftsmodell ist nachhaltig und widerstandsfähig. Entsprechend halten wir an unseren Zielsetzungen des Unternehmensprogramms ‚Swiss Life 2021‘ fest“, kommentiert Patrick Frost, Vorstandsvorsitzender der Swiss Life.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht − 7 =