Nürnberger Tochter bringt Finanz-App für Familien an den Markt

Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Kinder verändern alles! Schlaf, Kommunikation, Freizeitverhalten, alles wird neu. Auch finanziell ergeben sich zahlreiche Herausforderungen. Junge Eltern haben großen Bedarf, ihre Finanzen in Ordnung zu bringen und zu halten. Seit Oktober 2019 ist bankz family, die erste speziell auf junge Familien ausgerichtete Finanz-App verfügbar, die auch versicherungstechnisch Optionen bietet. Ein Gastbeitrag von Lena Stöppelmann, Product Ownerin bankz family, einer hunderprozentigen Tochterfirma der Nürnberger.

Mütter und Väter bekommen mit der App Tipps und Empfehlungen für ihre individuelle Finanz- und Lebenssituation an die Hand. Nach dem Onboarding-Prozess können die Nutzer alle Konten von unterschiedlichen Banken der ganzen Familie hinzufügen und bekommen so eine schnelle Übersicht über ihre finanzielle Gesamtsituation.

Neben einer Anzeige des gesamten Kontostandes können die Umsätze der einzelnen Konten kategorisiert eingesehen werden. So wird auf Knopfdruck ein digitales Haushaltsbuch der ganzen Familie erstellt. Dadurch sehen die Nutzer, wofür sie ihr Geld ausgeben und können Einsparpotenziale und Vorsorgelücken erkennen.

Der Funktionsumfang von bankz family wird kontinuierlich erweitert. In Kürze wird dem Nutzer neben der Finanzübersicht auch eine automatische Vertragsübersicht zur Verfügung gestellt, die automatisch bestehende Verträge aus seinen Konten ausliest, also auch Versicherungen. So wird auf einen Blick aufgezeigt, welche Fixkosten die Familie monatlich zu tragen hat. Im selben Zug wird dem Nutzer auch sein frei verfügbares Einkommen angezeigt.

Wie können davon nun Versicherer, Makler und Finanzvertriebe profitieren?

Die Technologie hinter bankz family kann auch in weiten Teilen der Finanzdienstleistungs- und Versicherungsbranche eingesetzt werden. Durch die Umsetzung der EU-Zahlungsdienstrichtlinie PSD II müssen Banken offene Schnittstellen für Drittanbieter wie die CodeCamp:N GmbH zur Verfügung stellen.

Auf dieser Basis können gezielt Mehrwerte für die Kunden geschaffen werden und die Effizienz der Beratungs- und Vertriebsprozesse optimiert werden. bankz technology solutions als die B2B-Marke hinter bankz family kreiert neue Kundenzugänge für Versicherungen und ihre Makler. Versicherer, Makler und Finanzvertriebe können die Echtzeitanalyse der Kontodaten als Whitelabel-Service begleitend für ihre Beratungsgespräche nutzen.

Eine sinnvolle Hilfe, wenn es darum geht, Veränderungen der aktuellen Lebenssituation ihrer Kunden zu erkennen. Dadurch kann zum richtigen Zeitpunkt das optimale Produkt aus dem eigenen Portfolio angeboten werden und neue Touchpoints beim Kunden können generiert werden. bankz technology solutions unterstützt aber nicht nur im Direktvertrieb, sondern kann auch als Tool zur Erhöhung der Alltagsrelevanz der Versicherung genutzt werden.

Für die meisten Menschen ist es heutzutage normal, ihre Finanzen online zu verwalten. Versicherungen spielen dabei meistens eine untergeordnete Rolle und werden gerne vernachlässigt. Als Whitelabel-Lösung verbindet bankz technology solutions die beiden Welten Versicherungen und Banking und erhöht so die Alltagsrelevanz der Versicherungen im Leben des Kunden.

Autorin: Lena Stöppelmann, Product Ownerin bankz family, lena.stoeppelmann@codecamp-n.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn + drei =