Halbjahresfazit: Thomas Bischof sieht die Gothaer auf dem Weg zum “führenden Partner für den Mittelstand”

Der Lockdown verändert alles. Bei Thomas Bischof hat er unter anderem zu einer veränderten Sicht auf Job und Familie geführt, der letztlich in seinem Wechsel von der Württembergischen zur Gothaer resultierte. Die Pandemie erschwerte auch die Einarbeitung für ihn – und seine Vorstandskollegin Sylvia Eichelberg. Wie er die Situation meisterte, seine neue Aufgabe mit neuem (Produkt-)Fokus anging und warum er beim VVaG die “Kraft der Gemeinschaft” spürt, erklärt er im Gespräch.

Weiterlesen