KMU sind ein lohnendes Ziel für Cyberattacken

Hacker

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sind auch in Zeiten von Homeoffice und mobilen Arbeiten nur unzureichend gegen Cyberattacken gewappnet. Laut der repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des GDV unter 300 Entscheidern gab rund die Hälfte der Befragten (48 Prozent) zu, weder einen Notfallplan noch eine entsprechende Vereinbarung mit einem IT-Dienstleister zu haben.

Weiterlesen

Gothaer: Qualifiziertes Personal für KMU wird zur Mangelware

Qualifizierte Mitarbeiter werden in vielen Unternehmen händeringend gesucht – natürlich auch in der Versicherungsbranche. So haben allein 39 Prozent der kleinen und mittelständischen Unternehmen Schwierigkeiten, entsprechendes Personal zu finden und zu binden. Flexible Arbeitszeitmodelle gehören zu den wichtigsten Faktoren für die Mitarbeitergewinnung und die Familienfreundlichkeit, heißt es in einer aktuellen KMU-Studie der Gothaer.

Weiterlesen

“Anbieter von Cyberversicherungen treffen bei KMU häufig auf eine Reihe von Vorbehalten”

Cyberversicherungen gehören noch immer zu den Nischenprodukten der Branche. Gerade kleine und mittlere Unternehmen scheinen sich mit diesen Policen wohl noch schwer zu tun – vor allem, da das Cyberrisiko sehr von dem Grad der Digitalisierung und dem Reifegrad der Cyber-Schutz Maßnahmen abhängt. “Daher treffen die Anbieter von Cyberversicherungen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen häufig auf eine Reihe von Vorbehalten”, glaubt Michael Teschner von Veronym.

Weiterlesen