Gothaer will KMU mit lokalen Unterstützern vernetzen

Quelle: Gothaer

Die Gothaer will kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in der Corona-Krise stärker unterstützen und hat dafür die Online-Spendenplattform “Kraft der Gemeinschaft” ins Leben gerufen. Damit sollen KMU mit lokalen Unterstützern vernetzt werden. Die Gothaer unterstützt die Aktion mit einem Zuschuss.

Auf der neuen Plattform sollen sich Unternehmen präsentieren und so eine Chance auf finanzielle Soforthilfe aus ihrer Nachbarschaft generieren können. Die Aktion kann zum Beispiel über Social Media geteilt werden, sodass Unterstützer angesprochen werden, die dann für das Unternehmen Beträge in beliebiger Höhe leisten können.

Gelauncht wurde die Spendenplattform bereits Anfang April. Zentraler Bestandteil der Aktion sind die Ausschließlichkeitsvertreter der Gothaer, welche die Vernetzungs-Plattform bei ihren lokalen KMU verbreiten und diese zur Teilnahme aufrufen. Mit einer reichweitenstarken Kommunikations-Kampagne in Social Media und Online begleitet die Gothaer diese Aktion, um für eine breite Unterstützung der Initiative zu sorgen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − 17 =