Tops und Flops der Woche: Allianz überwindet Durststrecke, Bauern schlagen um sich und ein CEO verlässt die große Versicherungsbühne

Die Allianz katapultiert sich nach sechsjähriger Durststrecke in einer wichtigen Kategorie wieder auf die Pole Position und ist auch sonst sehr zufrieden mit sich selbst. Die Freien Bauern lassen nicht locker und ihrem Ärger um den Veganuary mit Lügen-Vorwürfen freien Lauf. Ein CEO indes entscheidet sich gegen die große Karriere und für private Projekte. In einer exklusiven Einordnung kommentiert die VWheute-Redaktion an dieser Stelle die Tops und Flops der Woche.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Baloise-Chef Gert De Winter hört auf

Baloise-Vorstandschef Gert De Winter zieht sich zum 30. Juni auf eigenen Wunsch von seiner Funktion als Vorsitzender der Konzernleitung zurück. Die gut überstandene Krebserkrankung habe den Manager zu der Entscheidung geführt, Prioritäten neu zu ordnen und sich künftig auf private Projekte zu konzentrieren, berichtet das Unternehmen gegenüber VWheute. Die Nachfolge tritt der 52-jährige Michael Müller an.

Weiterlesen

Krebsfreier Baloise-Chef Gert De Winter ist zurück und muss den Einbruch bei Prämien und Gewinn erklären

Sechs Monate war Gert De Winter in Krebsbehandlung mit sechs Chemo-Zyklen und einer größeren Operation. Vom Krankenbett fand er in der Arbeit eine willkommene Ablenkung. Just in dieser Zeit lief es für die Baloise geschäftlich jedoch nicht sonderlich gut. Die Beitragseinnahmen sanken um acht Prozent auf 5,4 Mrd. Franken (5,7 Mrd. Euro), der Gewinn um fünf Prozent auf 287,1 Mio. Franken. Analysten hatten jedoch Schlimmeres befürchtet.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Athora-Deal und lukrative Innovationsprojekte beflügeln das Geschäft der Baloise

Ende letzten Jahres schrieb Alexander Bockelmann, Group Chief Technology Officer der Baloise Gruppe, für unsere Zeitschrift Versicherungswirtschaft über Innovation in der Assekuranz. „Die Entwicklung einer Idee ist die erste und oft schwierigste Etappe der Reise“, so der Topmanager. Auch bei der Baloise gab es Rückschläge, die Haltung des Schweizer Unternehmens ist jedoch bemerkenswert – mit Blick auf Innovation, aber auch mit Blick auf Nachhaltigkeit und Führung. Gute Bilanzzahlen scheinen da nur die logische Konsequenz zu sein.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Baloise-Chef Gert De Winter schwer erkrankt

Aufgrund einer Krebserkrankung wird Gert De Winter, Vorstandsvorsitzender der Baloise Gruppe, voraussichtlich bis zum Sommer 2022 seine Funktion nur eingeschränkt wahrnehmen. Bis dahin will sich der Manager auf seine medizinische Behandlung konzentrieren. Die strategisch relevanten Themen, insbesondere den Start des Strategieprogramms „Simply Safe: Season 2“, soll er weiterhin begleiten. Die Führung des operativen Tagesgeschäfts übernimmt Baloise Schweiz CEO Michael Müller.

Weiterlesen