Aufsicht in Deutschland und Europa am Wendepunkt

Wirecard ist die Axt im Aufseherwald. Im Zuge des Skandals um den Zahlungsdienstleister musste bereits Bafin-Chef Felix Hufeld seinen Hut nehmen, nun folgt ihm Edgar Ernst, Präsident der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR). Gleichzeitig entsteht mit dem geplanten Abschied Gabriel Bernardinhos bei der europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA ein weiteres Vakuum. Die künftige Ausrichtung der Finanzaufsicht wird in den kommenden Wochen für Jahre entschieden werden.

Weiterlesen

Tränen bei Bernardino-Abschied

Erst technisch, dann emotional. Die letzte (Online-) Konferenz des scheidenden EIOPA-Vorsitzenden Gabriel Bernardino wurde ein Spiegel sowohl seiner Amtszeit wie auch seiner Person. Er setzte sich mit Verve für die Europäische Union ein und stellte harte Forderungen; am Ende brach die Stimme, als sich die Journalisten für seine Arbeit und die stets menschliche Art bedankten.

Weiterlesen

Bernardino bittet Aufsichtsbehörden und CEOs um Mithilfe bei Aufsichtsrahmen – oder droht er?

Der Chef der europäischen Aufsicht Eiopa hat einen offenen Brief an die Chefs der Versicherer und nationalen Aufsichten geschrieben. Gabriel Bernardino bittet schriftlich umderen Mithilfe bei der Entwicklung eines einheitlichen, internationalen Aufsichtsrahmens. Das ist die eine Lesart. Die andere ist eine Warnung, dass ihm die bisherigen Anstrengungen der führenden Branchenköpfe nicht genügen. Wer an “dem Rennen nicht teilnehme”, könne “nicht gewinnen”. Praktisch im Vorbeigehen kündigt er bedeutende Änderungen am Insurance Capital Standard an.

Weiterlesen