Bauspargeschäft hält ALH Gruppe auf Kurs

Bei der ALH Gruppe kann man wohl weitgehend zufrieden auf das Geschäftsjahr 2022 zurückblicken. So stieg der Gesamtumsatz der Gruppe um drei Prozent auf 5,2 Mrd. Euro. Alle Sparten trugen zum Wachstum bei, besonders aber das Bauspar-Neugeschäft, welches sich mit 1,7 Mrd. Euro Bausparsumme gegenüber dem Vorjahr (2021: 707 Mio. Euro) mehr als verdoppelt hat.

Weiterlesen

ALH Gruppe erwirbt Anteile am Solarportfolio der EnBW

Die ALH Gruppe will mittelbar 49,9 Prozent der Anteile eines Portfolios von sechzehn Solarparks der EnBW Energie Baden-Württemberg AG erwerben. Nach Angaben von EnBW liegt die Gesamtleistung der Anlagen bei 597 Megawatt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Corona-Folgen belasten Bilanz der ALH-Gruppe

Die Corona-Pandemie hat bei der Halleschen im letzten Jahr deutliche Spuren hinterlassen. So beliefen sich die Leistungszahlungen für die Folgen von Covid-19 auf rund 4,59 Mio. Euro. Die Mehrausgaben für gesetzliche Corona-Maßnahmen sanken gegenüber 2020 leicht auf 8,71 Mio. Euro. Insgesamt zeigte sich der Vorstand der ALH-Gruppe mit der Gesamtbilanz für 2021 zufrieden, wie die Zahlen im Einzelnen belegen sollen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen