„Wie kann man mit so einer katastrophalen Verwaltung überleben?“ Signal Iduna kassiert herbe Kundenschelte

Hauptverwaltung der Signal Iduna in Dortmund. Bildquelle: Signal Iduna

Die Versicherungsgruppe Signal Iduna will mithilfe des Schweizer Softwareanbieters BSI Kundenanliegen schneller bearbeiten. Was zunächst alltäglich klingt, hat mit Blick nach Dortmund bzw. Hamburg einen triftigen Grund. Seit Jahren kämpft einer der führenden deutschen Versicherer mit akuten Problemen im Support. Kunden bemängeln das Fehlen kompetenter Ansprechpartner und berichten von „unterirdischen Wartezeiten“ bis hin zu „völligem Vertrauensbruch“.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!