Beverly Hills 90210 – Star Shannen Doherty muss wegen Versicherung zur Mutter ziehen

Actor LUKE PERRY (mittlerweile verstorben) und SHANNON DOHERTY in Beverly Hills 90210.

Auch Stars haben Versicherungsprobleme – Shannen Doherty gehört zu den Geschädigten der Waldbrände in Kalifornien und hat nun State Farm wegen Minderleistung verklagt. Die Versicherung sei schuld daran, dass sie ihre Obdach verlor, lautet der Vorwurf. Der Versicherer kontert und wirft der Schauspielerin vor, ihre Krebsdiagnose im Prozess als Druckmittel zu verwenden.

Das Haus der 48-Jährigen Schauspielerin wurde im Jahr 2018 bei den Waldbränden in Kalifornien stark beschädigt. Der Versicherungsgigant State Farm will nicht für die gesamten Reparaturkosten aufkommen, woraufhin Doherty Klage einreichte, wie Fox News meldete. Während des Prozesses hat die Schauspielerin öffentlich gemacht, dass sie an Stage IV-Brustkrebs erkrankt ist. In diesem Stadium hat der Krebs bereits gestreut und andere Organe oder Körperteile angegriffen, er wird auch als metastasierender Krebs bezeichnet.

Druckmittel oder Narrativ beherrschen?

Nun wird es persönlich. Die Schauspielerin würde die Erkrankung nutzen, um die Öffentlichkeit in dem Fall auf ihre Seite zu ziehen. Ein Anwalt von State Farm schrieb, dass Doherty Sympathie sammle, um Druck gegenüber dem Versicherer aufzubauen. Sie wolle damit die Auszahlung der kompletten 1,6 Millionen US-Dollar Reparaturkosten erzwingen.

Die Erkrankung wäre sowieso in dieser Woche öffentlich geworden und sie habe mit der Bekanntmachung die Kontrolle über das Narrativ steuern wollen, kontert Doherty: “Ich wollte, dass es die Menschen von mir hören”, erklärte sie in der populären TV-Show Good Morning America. Ihr Anwalt ist vom Verhalten der Gegenseite wenig angetan: “Was State Farm seiner Mandantin vorwerfe, sei “abscheulich”.

Der Versicherer hat bereits eine Million US-Dollar für Schadenbeseitigung, Aufräumarbeiten und ein Übergangshaus zur Miete bezahlt. Da sich der Streit in die Länge zieht, musste Doherty zu ihrer Mutter ziehen.

Nun wird das Gericht entscheiden, ob die Zahlungen der Versicherung ausreichen oder nachbezahlt werden muss.