Hurrikan „Beryl“ lässt Versicherer um Rekorderträge bangen

Beryl hinterlässt eine Spur der Verwüstung auf Barbados (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ricardo Mazalan)

Ist der rekordverdächtige Hurrikan Beryl, der aktuell auf Jamaika zusteuert, nur der Anfang einer Hurrikan-Saison, die alles Bisherige in den Schatten stellt? Diese Befürchtung besteht zumindest – und könnte die Jagd der Rückversicherer nach neuen Ergebnis-Rekorden ein jähes Ende bereiten.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!