Aon und das Bankhaus Metzler arbeiten in der bAV zusammen

Bildquelle: Aon

Nach der gescheiterten Fusion mit Willis Towers Watson musste das Makler- und Beratungsunternehmen Aon Deutschland einen neuen bAV-Partner finden. Nun wird man mit der Metzler Pension Management GmbH künftig bei Projekten rund um die Ausgestaltung und Finanzierung von betrieblicher Altersversorgung und der laufenden Betreuung der Lösungen zusammenarbeiten.

Demnach setzen beide Kooperationspartner nach eigenen Angaben auf Lösungen für die Finanzierung von Versorgungsmodellen oder die Ausfinanzierung bestehender Pensionsverpflichtungen. Während Metzler seine Pensionsfonds und andere Vehikel zur Ausfinanzierung wie den Metzler Trust e.V. sowie Kapitalanlagekompetenz in die Kooperation einbringt, steuert Aon neben seiner Beratungsexpertise vor allem versicherungsmathematisches und rechtliches Know-how sowie die zunehmend nachgefragten Ressourcen für die Administration von Versorgungssystemen bei. Eine besondere Rolle bei der Einrichtung, Änderung bzw. Ausfinanzierung von Pensionsverpflichtungen soll dabei die Projektbegleitung einnehmen. Beide Partner stellen ihre umfangreiche Expertise hier gebündelt und abgestimmt zur Verfügung. Damit kann auf Unternehmensebene ein erheblicher Mehrwert generiert werden.

„Die Ausfinanzierung von Pensionszusagen gewinnt in Deutschland seit Längerem an Bedeutung. Hier hat Metzler mit seinen Finanzierungsvehikeln seine Stärken und auch seine Innovationsfähigkeit über viele Jahre eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In Kombination mit dem Know-how von Aon in den Bereichen Beratung, Bewertung und Verwaltung von Versorgungssystemen können Kunden Komplettlösungen erwarten, die das Beste beider Partner umfassen. Durch die enge Kooperation wird für die Kunden sichergestellt, dass praxiserprobte und rechtssichere Lösungen bestehen und feste Ansprechpartner für alle Fragestellungen rund um das Versorgungswerk existieren“, kommentiert Rafael Krönung, Vorsitzender der Geschäftsführung der Aon Solutions Germany GmbH.

„Projekte zur Konzeption und zur Implementierung von Versorgungslösungen und zum laufenden Betrieb erfordern vielfältige Expertise. Hier sehen wir uns gemeinsam noch stärker aufgestellt, um Kunden zusammen mit Aon aus einer Hand umfassend beraten und betreuen zu können, wenn der Kunde das wünscht. Zusammen werden wir zukünftig unseren Kurs fortsetzen, innovative Lösungskonzepte zur Altersversorgung und deren Finanzierung zu entwickeln und umzusetzen“, ergänzt Christian Remke, Geschäftsführer der Metzler Pension Management GmbH.

Seit Februar 2021 ist Metzler mit einem zweiten Pensionsfonds am Markt. Denn Metzler bietet eigens für die Umsetzung eines Sozialpartnermodells den nicht versicherungsförmigen Metzler Sozialpartner Pensionsfonds an, der am 8. Februar 2021 von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassen wurde. Bereits am 1. August 2014 wurde die Metzler Pensionsfonds AG gegründet – ein überbetrieblicher, nicht versicherungsförmiger Pensionsfonds, auf den Unternehmen ihre bestehenden Versorgungsordnungen auslagern können. Mit Einrichtung eines separaten Pensionsfonds für das Sozialpartnermodell reagierte Metzler als erster Anbieter mit zwei getrennten Pensionsfonds auf das Betriebsrentenstärkungsgesetz.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 5 =