FM Global stellt Kunden Resilienzgutschrift in Millionenhöhe aus

Industrieversicherer FM Global lockt seine Kunden mit Resilienzgutschrift. Bildquelle: BASF SE

Der Industrieversicherer will seine Kunden zu mehr Umweltschutz und Prävention animieren. Wer sich vorausschauend aufstellt, wird von FM Global mit einer Prämie belohnt. Die Schadenersparnis durch die Investitionen soll im dreistelligen Milliardenbereich liegen.

Die Versicherungsnehmer von FM Global, zu denen unter anderem ein Drittel der Fortune-500-Unternehmen sowie Organisationen in ähnlicher Größenordnung weltweit zählen, erhalten eine sogenannte Resilienzgutschrift, die sich insgesamt auf rund 300 Mio. US-Dollar beläuft. Die Gutschrift soll Kunden mit zusätzlichen finanziellen Mitteln bei ihren Investitionen in Lösungen unterstützen, die die Klimaresilienz stärken.

Nach den Daten von FM Global ergibt sich durch den Einsatz der Resilienzgutschrift ein großes Potenzial: Die in Zusammenhang mit Stürmen, Hochwassern und Vegetationsbränden zu erwartenden Schäden können so um insgesamt mehr als 120 Mrd. US-Dollar gesenkt werden. Hiervon profitieren auch die Kundinnen und Kunden, Mitarbeitenden und sonstigen Interessengruppen der Unternehmen in hohem Maße.

Die Gutschrift gilt für FM Global Policen, die zwischen dem 1. Oktober 2022 und dem 30. September 2023 erneuert werden. Sie beläuft sich auf 5 Prozent und wird mit der Versicherungsprämie verrechnet, wobei für die Höhe der Gutschrift die 90 Tage vor Vertragsverlängerung gültige Prämienhöhe zugrunde gelegt wird.

„Möglicher Gamechanger“

 „Da Unternehmen sich immer häufiger mit den Folgen des Klimawandels konfrontiert sehen und viele auch ihre Bestrebungen im ESG-Bereich intensivieren, stellt die Resilienzgutschrift einen möglichen Gamechanger für unsere Kunden dar, die vielfach einen wesentlichen Beitrag zur Wirtschaftskraft leisten und auch eine wichtige gesellschaftliche Rolle spielen“, sagt Malcolm Roberts, President und Chief Executive Officer von FM Global. Durch die Gewährung dieser Gutschrift könne FM Global Unternehmen bei ihren Anstrengungen zur Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität und ihren Maßnahmen zur Klimarisikominimierung unterstützen.

Die Gutschrift ist jedoch nicht die einzige Neuerung: FM Global führt im weiteren Verlauf des Jahres auch einige neue Lösungen zur Stärkung der Klimaresilienz ein, mit denen Kunden ihre Exponierung gegenüber Klimarisiken besser verstehen und Maßnahmen zur Verbesserung der Klimarisikoqualität priorisieren können. „Diese neuen Tools und die Resilienzgutschrift stellen zusammen bedeutende Investitionen dar, die unsere Kunden dabei unterstützen, Betriebsunterbrechungen zu verhindern und das eigene Unternehmen zu stärken“, ergänzt Roberts.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 + vier =