Clark und Segurio gehen Kooperation in Österreich ein

Bei den Expansionsplänen der meisten Insurtechs steht Österreich an erster Stelle. (Quelle: Bild von pepa74 auf Pixabay)

Der digitale Versicherungsmanager Clark und die digitale Versicherungsplattform Segurio wollen in Österreich gemeinsame Sache machen. Unternehmensangaben zufolge erhalten Clark-Kunden im Rahmen der Kooperation die Möglichkeit, Wertgegenstände individuell und flexibel abzusichern.

Dabei gelte bei Segurio der All-Gefahrenschutz bzw. All-Risk-Deckung, bei dem bis auf explizite Ausschlüsse alles versichert ist. Versichert wird nach einem vereinbarten Wert ohne Zeitwert-Abzüge und ohne Selbstbehalt im Schadenfall. Das Angebot soll allen Clark-Kunden in Österreich ab sofort in der App zur Verfügung stehen.

“Genau diese Flexibilität schätzen auch unsere Clark-Kunden, die es gewohnt sind, direkt in unserer App all ihre Versicherungen digital und papierlos zu managen. Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass noch mehr Schmuckstücke in Österreich den Schutz erhalten, den sie verdienen”, konstatiert Philip Steiner, Geschäftsführer von Clark Österreich.

Bereits im April 2021 gab Clark seine Kooperation mit Hepster in der Alpenrepublik bekannt. Dabei sollen die (E-)Bike-Versicherungen über die österreichische Clark-App verkauft werden. Clark selbst ist seit April 2020 in Österreich aktiv.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zehn + sechzehn =