Frühe Deals: Neue Anbieter auf florierendem Rückversicherungsmarkt

Auf dem Rückversicherungsmarkt zeigen sich früh erste Tendenzen zu mehr Anbietern. Quelle: Bild von Monoar Rahman Rony auf Pixabay.

Der frühe Versicherer macht den Deal: Während sich hierzulande die Rückversicherer noch die Neujahrsmüdigkeit aus den Äuglein reiben, ist in Amerika und Großbritannien bereits Alarm. Es wird gegründet und das aus gutem Grund, wie ein aktueller Marktbericht von Willis Towers Watson zum Rückversicherungsmarkt zeigt. Im Industriesektor gibt Hiscox einen Geschäftsbereich ab.

Die W. R. Berkley Corporation, ein Versicherer und eines der 500 umsatzstärksten amerikanischen Unternehmen, hat einen Spezialversicherer gegründet, meldet insurancebusinessmag. Lifson Re ist ein “special purpose” Versicherer, der in Bermuda registriert und kontrolliert wird – die Finanzaufsicht der Bermudas hat aktuell die Lebensversicherer ” Crown Global Life Insurance Ltd.  und Crown Global Life Insurance (Bermuda) Ltd” zu 400.000 US-Dollar Strafe wegen verschiedener Verstöße im Bereich Geldwäsche verurteilt, berichtet caymancompass.

Kapitalisiert ist Lifson Re mit 250 Millionen US-Dollar, die Aktionäre sind eine Gruppe von “sophisticated global investors” mit einem “langfristigen Investmenthorizont”. Berkley selbst hält nur einen Minderheitsanteil am Unternehmen. Das Angebot umfasst Rückversicherungslösungen in einem “breiten Portfolio” von Property and Casualty (P&C) Lösungen.

Die Gründung eines Rückversicherers liegt offenbar im Trend. Zuletzt wurde von einem ehemaligen Axa-CEO “Vantage” gegründet, nun folgt Lifson. Dass die Zeit dafür reif ist, zeigt auch ein Ausblick von Willis Towers Watson. Die Dynamik des Sektors sei weiterhin robust, der Markt arbeite “effizient”. Verbesserte Investment-Märkte, Gewinnrücklagen und gesteigertes Kapital hätten die Kapitalsituation der globalen Rückversicherer verbessert. Zum Endes des abgelaufenen Jahres war diese um drei Prozent besser als zum Ende des Jahres 2019. Es wundert also nicht, dass der Rückversicherungsmarkt auch für neue Unternehmen interessant ist.

Das (wieder) gefundene Interesse am Rückversicherungsmarkt überrascht ein wenig, zahlreiche Markteilnehmer und Beobachter hatten eine Reduktion des Marktes prognostiziert, unter anderem Hans-Jörg Mauthe, CEO in Central und Eastern Europe bei AGCS.

Änderungen auch in der Industrieversicherung

Es kommt ebenfalls Bewegung in den Industrieversicherungssektor. Die Nexus Group hat den Kauf des Marine Business von Hiscox (HMM) erfolgreich abgeschlossen, berichtet insurancebusinessmag. Das HMM-Geschäft umfasst die Versicherungen von Yachten und die Marine-Trade-Industrie. Das akquirierte Geschäft wird zur Nexus-Tochter Millstream überführt, die vom Nexus-Headquarter in London aus arbeitet.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn + 3 =