Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


VWheute Suche

Tag "Rentenversicherung" hat 99 Treffer

Sofortrente lohnt sich erst ab 80

25.04.2017 – Rente_Rainer Sturm_pixelio.deEine Sofortrente gegen Einmalbeitrag rentiert sich in der Regel nur dann, wenn die Kunden im Durchschnitt knapp 80 Jahre alt werden. Zu diesem Ergebnis kommt die heute erscheinende Ausgabe des Map-Report. So fallen die monatlichen Rentenzahlungen bei volldynamischen Verträgen zu Beginn deutlich niedriger sind als bei der teildynamischen oder kontanten Rente. Dies ändere sich jedoch bereits nach dem siebten Jahr, heißt es weiter. mehr…


Vor den Wahlen erhöht Nahles noch die Rente

23.03.2017 – rente_Uwe Schlick_pixelio.deWie das Bundesarbeitsministerium mitteilte, soll die Rente ab 1. Juli 2017 um 1,95 Prozent steigen. In den ostdeutschen Bundesländern sollen die Altersbezüge gar um 3,59 Prozent steigen. “Gute Löhne und ein hoher Beschäftigungsstand sorgen weiter für eine stabile Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung”, betonte Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD). mehr…


Kabinett ebnet Weg für Ost-West-Rentenangleichung

16.02.2017 – rente_Uwe Schlick_pixelio.deDas Bundeskabinett hat gestern die von Arbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vorgelegten Gesetzentwürfe zur Ost-West-Rentenangleichung und zur Verbesserung der Erwerbsminderungsrenten gebilligt. Nahles sagte vor der Presse in Berlin, sie könne mit dem mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ausgehandelten Kompromiss zu einem einheitlichen Rentenrecht ab dem Jahr 2025 gut leben. mehr…


“Beamte in Rentenversicherung sind unrealistisch”

08.02.2017 – Rossbach_deutsche RentenversicherungSeit dem 1. Januar 2017 führt Gundula Roßbach die Deutsche Rentenversicherung. Als erste Frau an der Spitze setzt sie auf eine Politik der kleinen Schritte, wie sie in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung erläutert. Die Riester-Rente findet sie “gar nicht so schlecht” und die Aufnahme der Beamten in die RV bezeichnet sie als Herkulesaufgabe. mehr…


Alte Leipziger setzt bei Rentenversicherung auf Flexibilität

11.01.2017 – -dr-bierbaum-juergen_Alte LeipzigerDie Alte Leipziger hat eine neue Rentenversicherung konzipiert: Die AL_Rente Flex setzt auf eine Mischung aus klassischer Geldanlage und Fonds. Der Versicherungsnehmer kann selbst entscheiden, wie er sein Geld anlegen möchte – und zwar jeden Monat neu. VWheute hat mit Jürgen Bierbaum, Vorstand Alte Leipziger Lebensversicherung über das neue Produkt gesprochen, das heute in den Vertrieb geht. mehr…


Versicherer können Rentenversicherung

15.12.2016 – markus-hamer_DISQDie Rentenversicherung ist bei vielen Anbietern gut – insbesondere bei der Axa. Das besagt die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv. Getestet wurden 15 Versicherer inklusive Vermittlernetz. Interessant ist, dass die die Höhe der Rente stark variiert. Testsieger in der Kategorie Privat-Rente ist die Axa. mehr…


Reimann kritisiert Zusatzausgaben für Mütterrente

08.12.2016 – Reimann-Deutsche Rentenversicherung -Der Beitragssatz in der gesetzlichen Rentenversicherung wird nach aktuellen Berechnungen voraussichtlich bis 2021 stabil bei 18,7 Prozent bleiben. Darauf wies der scheidende Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, Axel Reimann, in seinem Bericht auf der Bundesvertreterversammlung hin. Erst für 2022 rechnet er mit einem leichten Anstieg von 0,2 Prozentpunkten auf 18,9 Prozent. mehr…


Alte Leipziger dreht Gesamtverzinsung nach unten

29.11.2016 – Alte Leipziger Firmensitz Oberursel - quelle Alte Leipziger-HallescheDie Alte Leipziger muss dem Marktumfeld Tribut zollen. Nachdem das Unternehmen die laufende Verzinsung und die Schlussüberschussbeteiligung im Vorjahr stabil hielt, passt sie die Verzinsung nun an. Die Gesamtverzinsung wird ab 2017 insgesamt 3,15 Prozent betragen. Im Vorjahr betrug diese noch 3,70 Prozent. Zudem will der Versicherer im kommenden Jahr ein neues Rentenprodukt lancieren. mehr…


Garantieklassen für Rententarife

14.10.2016 – Garantie_Rainer Sturm_pixelioAnhaltend niedrige Zinsen setzen die kapitalgedeckte Altersvorsorge unter Druck. Produktentwickler reagieren auf diese Situation und bringen zunehmend Rententarife mit eingeschränkten Garantien auf den Markt. Das soll Spielraum für höhere Erträge schaffen. Die Ratingagentur Franke und Bornberg bewertet die neue Vielfalt. mehr…


Kramer: Fairer Ausgleich zwischen Jung und Alt

07.09.2016 – Kramer_BDABDA-Präsident Ingo Kramer spricht sich für einen fairen Ausgleich zwischen Jung und Alt in der Rentenversicherung aus. Mit Blick auf die Generationengerechtigkeit plädiert er für ein Festhalten an den rentenpolitischen Grundsatzentscheidungen zum Rentenniveau, zum Beitragssatz und zur Altersgrenze. Es sei es nicht nachvollziehbar, die Kosten der Alterung auf den Schultern der jungen Generation abladen wollen. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten