Summitas und MRH Trowe kaufen zu  

v.l.n.r.: Dieter Buß (Oeconomic), Kerstin Kollmer (Versicherungskontor), Michael Moog (EASiE AG), Jovan Zafirov (Bildquelle: Summitas)

Der Makleraufkäufer Summitas hat erst kürzlich die EASiE Assekuranzmakler-AG gekauft – und nun erwirbt die neue Tochter bereits ihrerseits zwei Maklerhäuser. Auch MRH Trowe meldet Zuwachs: Der Gewerbe- und Industriemakler übernimmt die Müller & Partner GmbH aus Thüringen.

Die Summitas-Gruppe, an der wiederum die Münchner JDC Group beteiligt ist, hält an ihrem Wachstumskurs fest: Nachdem sich Summitas erst im Oktober die EASiE Assekuranzmakler-AG aus dem hessischen Vellmar einverleibt hatte, tritt die Tochter nun selbst als Käuferin in Erscheinung: Wie Mutterhaus JDC am Dienstag meldete, hat die EASiE AG die beiden Maklerbüros Oeconomic und Versicherungskontor Fulda erworben.

Dabei bleiben die jeweiligen Inhaber Dieter Buß (Oeconomic) und Kerstin Kollmer (Versicherungskontor) im Rahmen einer Nachfolgeregelung noch „einige Jahre“ an Bord, „um den Integrationsprozess aktiv zu begleiten“, wie es heißt. Dieses Vorgehen stehe sinnbildlich für die Strategie der Summitas-Gruppe, etablierten Versicherungsmaklern über ein Partnerschaftsmodell eine Nachfolgelösung zu ermöglichen.

Beide Maklerbüros könnten dabei zur Administration ihrer Kunden- und Vertragsdaten die Plattformtechnologie der JDC Group nutzen und sich auf den Ausbau ihres Sachversicherungs- und bAV-Geschäfts konzentrieren, erklärt Stephan Ommerborn, Geschäftsführer der Summitas-Gruppe.  

Unterdessen will auch der Gewerbe- und Industriemakler MRH Trowe über Maklerkäufe wachsen: Zum 1. Januar 2024 übernehmen die Frankfurter die Müller & Partner GmbH in Thüringen. Zwei Jahre nach der Standortgründung in Erfurt stärke MRH Trowe damit seine Präsenz in Thüringen und der Region Mitte.

Anders als beim Summitas-Deal leitet man bei Müller & Partner zugleich einen Generationenwechsel ein. Die beiden Geschäftsführer Nikolas und Julia Müller sollen die Verantwortung von den Gründern des familiengeführten Unternehmens übernehmen. Die Kooperation mit JDC soll den beiden künftig unter anderem „Rückendeckung für zusätzliche Leistungen für unsere Bestandskunden“ verschaffen und ihnen auch bei der Digitalisierung sowie bei regulatorischen Themen Unterstützung bieten.

„Gerade für mittelständische Kunden ist die räumliche Nähe zu den Teams vor Ort, verbunden mit dem Know-how unserer Specialties, ein echter Mehrwert“, kommentiert Ralph Rockel, Vorstandssprecher von MRH Trowe, die Übernahme. Mit insgesamt 14 Mitarbeitern sei Müller & Partner in der Region bestens vernetzt, der Standort bleibe erhalten. Über den Kaufpreis der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + neunzehn =