Ergo-Chef Markus Rieß: „Natürlich müssen Versicherer auf Kostensteigerungen mit Prämienanpassungen reagieren“

Ergo-Chef Markus Rieß. Bildquelle: Munich Re

Bedroht die hohe Inflation die Risiko- und Kostentragfähigkeit der Versicherer? Markus Rieß glaubt das nicht. Vielmehr sei nach Meinung des Ergo-Chefs jedes Unternehmen in der Pflicht, die Preisentwicklung zu beobachten und sich auf die für die jeweiligen Deckungen relevanten Faktoren wie Reparaturkosten, Baupreise oder medizinische Inflation zu konzentrieren. Zu beachten sei das Gleichgewicht zwischen einem Anstieg der Prämien einerseits und möglichen negativen Selektionseffekten andererseits, sagt der Manager.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!