Allianz gibt US-Fondsgeschäft an Voya ab

Die Allianz dominiert weiterhin den deutschen Lebensversicherungsmarkt. Quelle: Allianz

Die Allianz Global Investors (Allianz GI) und Voya Financial wollen nach dem Skandal um den US-Hedgefonds Structured Alpha eine Partnerschaft eingehen. Dazu haben beide Unternehmen eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Demnach wird AllianzGI ausgewählte Investmentteams und Vermögenswerte, die den größten Teil des eigenen US-Geschäfts ausmachen, an Voya Investment Management (Voya IM) übertragen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!