Axa macht bei Nachhaltigkeit keine halben Sachen mehr

Olga Hülsmann, Leiterin Investment Monitoring bei der Axa Deutschland. Bildquelle: Monika Lier.

Bei der Umsetzung von ESG-Kriterien in der Kapitalanlage will die Axa Konzern AG verstärkt das Mittel des Engagements und der Ausübung von Stimmrechten auf den Hauptversammlungen einsetzen. Warum der Prozess „schmerzhaft für alle“ aber notwendig sei, erklärte eine Expertin der Axa – VWheute war live vor Ort.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!