Wer kann es besser anlegen? Versicherer AIG übergibt Verwaltung von 150 Mrd. Dollar an BlackRock

Konzernsitz von AIG. Quelle: ProPublica/Dan Nguyen / flickr / https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Der weltgrößte Vermögensberater BlackRock erhält ein umfangreiches Anlagemandat für den US-Versicherer AIG. Das Geschäft, bei dem es um bis zu 150 Mrd. Dollar geht, ist Teil des Trends zu „ausgelagerten Chief Investment Officer“-Vereinbarungen (OCIOs). Immer mehr Pensionsfonds, Stiftungen und Versicherer greifen auf diese Art von Deals zurück, um Kosten zu sparen und das Anlage-Know-how zu optimieren.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!