Allianz spendet zweistelligen Millionenbetrag für humanitäre Hilfe in der Ukraine
 VWheute Sprint 

Die Allianz spendet für humanitäre Hilfe in der Ukraine. Quelle: Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Die Allianz stellt nach dem russischen Einmarsch in der Ukraine zehn Mio. Euro für humanitäre Zwecke zur Verfügung. Zudem will der Münchener Versicherer einen weiteren Betrag in Höhe von bis zu 2,5 Mio. Euro zur Verfügung stellen, um Spenden der Mitarbeiter zu verdoppeln.

Die erste Million Euro soll demnach sofort an das Deutsche Rote Kreuz gespendet, um humanitäre Hilfe für die durch den Konflikt vertriebenen und bedürftigen Menschen in der Ukraine zu leisten. Dies gab der Versicherer am Montagabend in einer Unternehmensmitteilung bekannt.

Zudem will die Allianz die Spenden ihrer Mitarbeiter mit bis zu 2,5 Mio. Euro verdoppeln. Weitere Einzelheiten zu diesem Programm werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − 4 =