„Moderat höhere Inflationsrisiken sind für Sach- und Lebensversicherer beherrschbar“

Björn Jesch kam 2020 von der Credit Suisse zur DWS. Zuvor hatte er lange für Union Investment gearbeitet. Jesch: "Innerhalb der Aktienmärkte fahren wir eine zweigleisige Strategie mit Value- und Qualitätstiteln." (Quelle: DWS)

Die hohe Inflation zwingt Notenbanken, die Zinsen zu erhöhen. Dabei können Versicherer eigentlich damit gut leben, glaubt Björn Jesch, Global Head of Multi Asset & Solutions, CIO EMEA bei DWS. Im Exklusiv-Interview spricht er über die Folgen möglicher Zinserhöhungen, die Zukunft der Lebensversicherung sowie die Unterschiede bei den Anlagestrategien zwischen Banken und Versicherern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!