Metlife, Zurich und Aon schließen Milliarden-Deal in Großbritannien ab

Großer Deal unter großen Playern. (Quelle: raymondclarkeimages/flickr/https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/; andre stoerio/flickr/https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/; aon)

Internationale Kooperation: Die Versicherer Metlife und Zurich haben mit der Risk Settlement Group von Aon zusammengearbeitet. Gemeinsam haben sie einen Transfer des Langlebigkeitsrisikos in Höhe von 3,5 Milliarden US-Dollar für eine britische Pensionskasse durch einen Langlebigkeits-Swap und eine Rückversicherungsvereinbarung vereinbart.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!