Allianz beteiligt sich an Umsetzungsoffensive für Klimaneutralität

Allianz fordert von der Regierung konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz . Bild von 2023852 auf Pixabay

Vor dem Hintergrund der Sondierungsverhandlungen haben 69 deutsche Unternehmen mehr konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz von einer neuen Bundesregierung gefordert. Deutschland müsse auf einen “klaren, verlässlichen und planbaren Pfad zur Klimaneutralität” gebracht werden, hieß es. Zu den Unterzeichnern gehören u.a. SAP, E.on, Bayer, Adidas, General Electrics, die Deutsche Post, Ikea und Rossmann. Auch die Allianz macht mit.

Die Unternehmen forderten von der neuen Bundesregierung innerhalb der ersten 100 Regierungstage eine “Umsetzungsoffensive für Klimaneutralität”. Die Unternehmen seien bereit, ihrer zentralen Rolle beim Klimaschutz gerecht zu werden. “Wir rufen die neue Bundesregierung auf, die Transformation zur Klimaneutralität zum zentralen Wirtschaftsprojekt der kommenden Legislaturperiode zu machen. Hierfür bieten wir der kommenden Regierung unsere Unterstützung an”, heißt es von der Stiftung 2 Grad.

Die unterzeichnenden Unternehmen beschäftigen in Deutschland insgesamt mehr als eine Million Menschen und erwirtschaften einen globalen Umsatz von etwa einer Billion Euro. Insbesondere betonten die Unternehmen in ihrem Appell den Ausbau der erneuerbaren Energien und der dafür erforderlichen Stromnetze. Auch klimafreundliche Industrieanlagen und Verkehrsinfrastruktur müssten weiter ausgebaut werden. Darüber hinaus seien auch weitere Schritte bei der Gebäudesanierung notwendig.

“Damit die Transformation Deutschlands zum klimaneutralen Industrieland bis 2045 gelingt und das Ziel einer Reduktion der Emissionen um 65 Prozent bis 2030 im Vergleich zu 1990 erreicht wird, brauchen Unternehmen jedoch unbedingt politische Rahmenbedingungen, die klimafreundliche Technologien wirtschaftlich machen, nachhaltige Geschäftsmodelle fördern und langfristige Planungssicherheit bieten.”

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × fünf =