Munich Re platziert erneut grüne Anleihe

Munich Re Hauptgebäude mit Schmuckhof, Königinstraße 107. Quelle: Unternehmen

Der Rückversicherer Munich Re platziert eine weitere grüne Anleihe in der Unternehmensgeschichte. Das Emissionsvolumen beträgt eine Milliarde Euro. Die Anleihe hat einen Coupon von 1,00 Prozent und eine Laufzeit bis 2042. Bereits vor einem Jahr haben die Münchener ihre erste grüne Anleihe platziert.

Mit dem eingesammelten Kapital wollen die Münchener geeignete Projekte, wie sie in dem “Green Bond Framework” von Munich Re definiert sind, finanzieren oder refinanzieren. Dazu zählen laut Rückversicherer Eigen- und Fremdkapitalinvestitionen in erneuerbare Energien, Energieeffizienz, nachhaltiges Transportwesen, grüne Gebäude, nachhaltiges Wasser(management), ökoeffiziente Wirtschaft und/oder Kreislaufwirtschaft sowie nachhaltige Bewirtschaftung von Ressourcen und Land.

“Klimaschutz ist integraler Bestandteil unserer Konzernstrategie ‘Ambition 2025’. Mit der grünen Anleihe nutzen wir erneut den Kapitalmarkt, um grüne Investments zu finanzieren. Durch die Stärkung unserer Kapitalbasis haben wir zudem die finanzielle Flexibilität, um die sich derzeit bietenden Wachstumschancen zu ergreifen.”

Christoph Jurecka, Finanzvorstand der Munich Re

Bereits im September 2020 hatte der Rückversicherer seine erste grüne Nachranganleihe mit einem Investitionsvolumen von 1,25 Mrd. Euro und einer Laufzeit bis 2041 lanciert.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × zwei =