KI: Französischer Versicherungsdienstleister Zelros erhält elf Mio. Euro für internationale Expansion

Quelle: Bild von Pexels auf Pixabay

Das KI-spezialisierte Insurtech Zelros hat eine Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von elf Mio. US-Dollar abgeschlossen. Damit erhöht sich die bisherige Gesamtfinanzierung des Unternehmens auf 16,5 Mio. US-Dollar. Angeführt wurde die Runde von dem im Silicon Valley ansässigen Investor BGV.

Des Weiteren beteiligten sich ISAI Cap Venture und Plug and Play sowie die bestehenden Investoren HI INOV, 42CAP und astorya.vc an der Finanzierungsrunde. Mit dem frischen Kapital will unter anderem auf dem deutschen Markt weiter wachsen. Ziel sei es, das deutsche Team auf über zehn Mitarbeiter zu wachsen, sowie das Produkt kontinuierlich auf die spezifischen Marktbedürfnisse in Deutschland anzupassen, beispielsweise durch spezielle deutsche Dokumente und Stimm-Erkennung.

„Bei Zelros konzentrieren wir uns voll auf die Entwicklung von KI-gesteuerter Technologie, um die Versicherungsbranche zu verbessern und zu transformieren. Unser Ziel ist es, Versicherungsunternehmen bei ihrer Entwicklung hin zu technologieorientierten Unternehmen optimal zu unterstützen. Die finanziellen Ressourcen von BGV, Capgemini und all unseren Investoren helfen uns, diese Mission zu erfüllen.“

Christophe Bourguignat, Co-Founder und CEO von Zelros

Zudem soll das Investment genutzt werden, das Investment genutzt, um auch die weiteren Aktivitäten in Europa zu skalieren und nach Nordamerika zu expandieren, um die Position von Zelros im InsurTech-Bereich weiter zu stärken. 

Die Plattform des französischen Insurtechs soll Versicherten Bancassurance-Unternehmen und Versicherern die Möglichkeit geben, Produkte und Services besser und effizienter anzubieten. Dafür kooperieren die Jungunternehmer derzeit mit 15 der führenden Versicherungsanbietern in Europa zusammen, darunter BPCE, AXA, Crédit Agricole, La Banque Postale, MAIF, AssurOne und +Simple.

Die Geschäftsbereiche reichen von Schadens- und Unfallversicherung bis zur Lebensversicherung. Außerdem kooperiert Zelros eng mit Versicherungsaufsichtsbehörden, um die Nutzung von fairer und transparenter KI zu fördern.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

13 − zwei =