Die Deutsche Familienversicherung vollzieht erfolgreich eine Kapitalerhöhung

Deutsche Börse AG - Bildpool Börse Frankfurt

Neues Kapital für die Frankfurter: Die DFV Deutsche Familienversicherung hat im Rahmen der gestern angekündigten Barkapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des Genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre insgesamt 1.326.160 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien („Neue Aktien“) zum Preis von 24,40 EUR je Aktie im Wege einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren platziert.

Die Kapitalerhöhung war “deutlich überzeichnet”, die Bruttoemissionserlös betrugen  rund 32,35 Mio. Euro. Das Ziel von 100.000 Neuverträgen für das laufende Jahr wurde bestätigt.

Morgen lesen Sie mehr zum Thema im VWheute-Tagesreport, den Sie HIER kostenlos abonnieren können.

Autor: VW-Redaktion