Liechtenstein Life profitiert von der Debatte um den Provisionsdeckel in Deutschland

Quelle: Bild von jorono auf Pixabay

Der liechtensteinische Lebensversicherer Liechtenstein Life Assurance AG hat 2019 erneut einen zweistelligen Gewinnzuwachs verbucht. So stieg das Ergebnis nach Steuern um 59 Prozent auf 4,9 Mio. Franken (4,66 Mio. Euro). Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um zwölf Prozent auf über 113 Mio. Franken (107,45 Mio. Euro).

Gleichzeitig stiegen die verwalteten Kundengelder um 27 Prozent auf über 386 Mio. Franken (367 Mio. Euro). Die Gründe für diese positive Entwicklung sieht der Lebesversicherer zum einen das gestiegene Interesse an kapitalmarktbasierter Altersvorsorge vor dem Hintergrund dauerhaft niedriger Zinsen. Zum anderen habe die anhaltende Diskussion um einen möglichen Provisionsdeckel in Deutschland zu einem Anstieg des Absatzes von Nettopolicen geführt.

Im laufenden Geschäftsjahr 2020 will Liechtenstein Life in der Schweiz im Bereich Biometrie ein weiteres kostengünstiges Produkt vorgestellt werden, gleichzeitig wird in Deutschland der Bereich der betrieblichen Altersvorsorge durch ein innovatives Produkt ergänzt. Ebenfalls soll die technikaffine Lebensversicherung durch ihr Insurance as a Service (IaaS) Produkt mittels Schnittstellen ihre Altersvorsorgeprodukte auf digitalen Plattformen angebotwn werden.

„Das Jahr 2019 hat gezeigt, dass die konsequente Digitalisierung unserer Kernprozesse bei den Partnern und Kunden sehr positiv aufgenommen wird. Unsere Produkte bieten unseren Kunden Transparenz, Flexibilität und Sicherheit.  Unsere Vertriebspartner schätzen die kompetente Betreuung durch unsere Mitarbeiter genauso wie die hohe Funktionalität unseres Kundenportals“, kommentiert Gordon Diehr, COO der Liechtenstein Life Assurance AG.

„In 2020 liegt unser Hauptaugenmerk auf der weiteren Digitalisierung mit dem Ziel die Servicequalität für Kunden und Vertriebspartner weiter zu verbessern. Die aktuelle Coronakrise wird auch unsere Geschäftsentwicklung beeinflussen, wir sind jedoch davon überzeugt, dass Anbieter, welche die gesamte Beratung von der Offerte über den Abschluss bis zur laufenden Betreuung 100 Prozent digital ermöglichen, gestärkt aus der Krise hervorgehen. Daher sind wir zuversichtlich, dass auch das Jahr 2020 ein erfolgreiches Wachstumsjahr für die Liechtenstein Life darstellen wird“, ergänzt Diehr.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 5 =