Allianz X steigt bei Start-up Abracar aus

Quelle: Allianz

Investments in aufstrebende Start-ups sind auch bei den Versicherern durchaus beliebt. Voraussetzung ist natürlich, dass sich ein solches auf Dauer auch finanziell rechnet. Beim Münchener Start-up und Gebrauchtwagenvermittler Abracar scheint dies für die Allianz wohl nicht mehr zuzutreffen. Medienberichten zufolge zieht sich der Versicherer nun zurück.

2018 investierte Allianz X, die Venture-Capital-Tochter des bekannten Versicherers, rund 11,5 Mio. Euro in den Gebrauchtwagenvermittler. Aufgrund der Neuausrichtung von Allianz x unterstützte der Versicherer  zuletzt auch die Suche nach einem anderen strategischen Investor für Abracar, berichtet das Online-Magazin Deutsche-Startups.de.

Während sich Abracar laut Bericht nicht äußern wollte, kommentiert der Versicherer auf Anfrage von VWheute wie folgt: „Die Allianz X überprüft ihr Portfolio an Beteiligungen und damit verbundenen Leistungsangeboten regelmäßig. In unserer Funktion als strategische Beteiligungsgesellschaft der Allianz sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass der strategische und wirtschaftliche Beitrag von Abracar zum Kerngeschäft der Allianz überschaubar geblieben ist.

Deswegen haben wir uns entschieden, keine weiteren Investitionen in die Entwicklung von Abracar vorzunehmen und das Angebot einzustellen. Der Geschäftsbetrieb wird zum 31. Mai 2020 vollständig eingestellt. Die Liquidation wird dann voraussichtlich im Frühjahr 2021 abgeschlossen sein.

Den Rückzug aus diesem Geschäft geht die Allianz verantwortungsvoll an. Wir fahren das Geschäft mit ruhiger Hand zurück und werden dabei durch das Team und die Gründer des Unternehmens weiter mit hohem Engagement unterstützt. Dafür sind wir dankbar. Im Zuge der Rückführung des Geschäfts berücksichtigen wir die möglichen Ansprüche aller Stakeholder. Die Allianz unterstützt das Unternehmen dabei, seinen Mitarbeitern faire Bedingungen für die Beendigung der Arbeitsverhältnisse zu gewährleisten“.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × vier =