Helvetia lanciert Immobilienfonds über 450 Mio. Franken

Hauptsitz der Helvetia. Quelle: Damian Poffet

Die Helvetia Asset Management AG lanciert im April 2020 gemeinsam mit dem Helvetia (CH) Swiss Property Fund ihren ersten Immobilienfonds. Die Erstemission richtet sich Unternehmensangaben zufolge ausschließlich an qualifizierte Investoren und hat ein Volumen von bis zu 450 Mio. Franken.

Die Investoren-Geldern sollen künftig direkt in Immobilienwerte in der Schweiz, vorwiegend in Groß- und Mittelstädten und deren Agglomerationen angelegt werden. Primär soll in Liegenschaften mit Wohnnutzung investiert werden, ergänzt um gemischt genutzte und kommerzielle Liegenschaften.

Der Erlös der Emission soll für die Akquisition eines breit diversifizierten Immobilienportfolios aus dem Bestand der Helvetia Gruppe mit einem Gesamtwert von 532 Mio. Franken genutzt wrrden. Das Portfolio umfasst 29 Liegenschaften mit einem hohen Wohnanteil und einer tiefen Leerstandsquote. Die Zeichnungsfrist läuft vom 23. März bis 9. April 2020 mit Liberierung am 15. April 2020.

Die Helvetia hatte vor wenigen Tagen bei der Präsentation der Geschäftszahlen für 2019 ihren Einstieg ins Assetmanagement bekannt gegeben. Dafür haben die Eidgenossen die Helvetia Asset Management AG gegründet.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × 2 =