M&A Deals in der Versicherungswelt sprengen alle Dimensionen
 VWheute Sprint 

Bei M&A_Deals flossen im Dezember etliche Dollar. Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

470,5 Prozent; so groß war die Steigerung bei den M&A-Deals in der globalen Versicherungsindustrie im Dezember 2019 gegenüber dem Vormonat. Auch die Dollarzahl kann sich sehen lassen, der Jahresdurchschnitt wurde pulverisiert.

Die globalen Übernahmen in der Branche – Global insurance industry M&A deals – betrugen im Dezember 12,92 Milliarden US-Dollar, wie der GlobalData’s deals database entnommen werden kann. Diese Zahl entspricht einer Steigerung von 336,3 Prozent gegenüber dem Jahresdurchschnitt von 2,96 Milliarden US-Dollar.

Die Top-Regionen

Die meisten Übernahmen wurden in Nord-Amerika getätigt, gefolgt von Europa und Asien-Pazifik.

In Nordamerika wurden auch im Dezember 2019 die größten Deals abgeschlossen. Die Top-Five sind:

1.      New York Life Insurance’s $6.3bn asset transaction with Cigna

2.      The $4.27bn acquisition of ReAssure Group by Phoenix Group Holdings

3.      Resolution Life Holdings’ $1.25bn asset transaction with Voya Financial

4.      The $720m acquisition of IAS Parent Holdings by IA Financial Group

5.      Intesa Sanpaolo’s acquisition of RBM Assicurazione Salute for $333.73m.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 − eins =