Gothaer investiert halbe Mrd. in Fonds für private Wohnungsbaukredite

Haus in Leiden (NL). Bild von Daria Nepriakhina auf Pixabay

Die Syntrus Achmea begrüßt die Gothaer als ersten ausländischen Kunden ihres Fonds für private Wohnungsbaukredite in den Niederlanden. Die Gothaer Asset Management AG, ein Tochterunternehmen der Gothaer Versicherungen, investiert 500 Millionen Euro in einen niederländischen Fonds für private Wohnungsbaukredite.

Der Fonds für verbriefte Wohnungsbaukredite hat mehr als 60 institutionelle Investoren. Das Portfolio ist in den letzten Jahren „deutlich gewachsen“ und erreichte zum Ende des vierten Quartals 2019 8,6 Milliarden Euro. Es wird erwartet, dass der Fonds dieses Jahr die 10 Milliarde Euro Grenze überschreitet.

Die Niederländer freuen sich über den Zugewinn: „Wir sind stolz darauf, die Gothaer als neuen Kunden begrüßen zu können“, so Arthur van der Wal, Vorstandsvorsitzender der Syntrus Achmea. „Erst letztes Jahr haben wir beschlossen, zwei unserer Fonds für ausländische Kunden zu öffnen. Hierzu gehören der Immobilienfonds im Gesundheitswesen und der Fonds für private Wohnungsbaukredite. Mit der Gothaer Asset Management AG wird das Fundament für beide Fonds gestärkt und das sind gute Neuigkeiten für alle Fondsinhaber“, fährt er fort.

Das sagt die Gothaer

Auch die Kölner versprechen sich viel vom Investment. „Niederländische Wohnungsbaukredite tragen zur Verbesserung des Risiko/ Rendite-Profils unseres Portfolios bei“, so der Vorstandsvorsitzende der Gothaer Asset Management AG Christof Kessler. „Aufgrund ihres tiefen Verständnisses und der weitreichenden Erfahrungen bei der Anlage in Wohnungsbaukredite und ihrer exzellenten Ergebnisse, ist Syntrus Achmea ein idealer Partner für uns. Wir freuen uns und haben großes Vertrauen in diese neue Partnerschaft.“

Gothaer und Achmea sind beide Mitglied bei Eurapco, einer Allianz aus acht europäischen Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit in Europa. „Die Gothaer und Achmea arbeiten seit sehr langer Zeit zusammen“, sagt Bianca Tetteroo, Mitglied des Achmea Vorstands. „Es ist großartig, dass diese Zusammenarbeit nun zu einer Geschäftsbeziehung geführt hat und wir die Gothaer bei der Erreichung ihrer Investitionsziele unterstützen können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + 11 =