Generali ist neuer Versicherungspartner für Schwedenleasing von Volvo

Volvo Car. Quelle: Generali Deutschland

Die Generali Deutschland ist neuer Versicherungspartner der Volvo Car Insurance Services, VCIS Germany GmbH. Der Versicherungskonzern wird damit nach eigenen Angaben über die Tochtergesellschaft Dialog exklusiver Kfz-Versicherungspartner für geleaste Volvo-PKW im Stückprämiengeschäft. Die Kooperation beginnt zum 1. Januar 2020.

„Die Kooperation mit Volvo ist ein weiterer wichtiger Schritt im Rahmen unserer Wachstumsstrategie ‚Generali 2021‘. Hierdurch können wir unsere Marktposition bei Versicherungslösungen rund um das Thema Mobilität stärken. Zusammen mit Volvo werden wir an innovativen und zukunftsfähigen Lösungen im Kfz-Versicherungsgeschäft arbeiten, die über unser bisheriges Produktangebot hinausgehen“, kommentiert Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland.

„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Generali auch künftig unseren Kunden im Bereich Versicherung einen umfangreichen Schutz mit attraktiven Produkten und vielfältigen Dienstleistungen zu wettbewerbsfähigen Tarifen anbieten zu können. Schließlich steht die Marke Volvo wie keine andere für Sicherheit. Darüber hinaus kann der Kunde sich seinen individuellen Schutz nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen“, ergänzt Thomas Mengelkoch, Geschäftsführer der VCIS Germany GmbH.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

4 × 1 =