Barmenia wandelt PKV in eine Aktiengesellschaft um

Quelle: Barmenia

Die Barmenia hat ihre Krankenversicherungssparte in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Barmenia Versicherungen ist dabei 100-prozentiger Anteilseigner der neuen Gesellschaft. Alle Rechte und Pflichten für die Versicherten sollen übernommen werden.

Dazu sollen auch alle Rechte einer Tarifoptimierung nach Paragraf 204 VVG mit dem entsprechenden Tarifwechsel zählen. Auch die erworbenen Rechte wie zum Beispiel die Altersrückstellungen bleiben auch nach der Änderung der Rechtsform der Barmenia erhalten. Alle Versicherten der Barmenia Private Krankenversicherung sollen eine Kundeninformation zur Änderung der Rechtsform erhalten.

Der Versicherer selbst verspricht sich dadurch mehr Hsandlungsfähigkeit. Zudem sei auch ein Zusammenschluss oder ein Kauf eines anderen Marktteilnehmers nicht ausgeschlossen. Zudem soll die Krankensparte klarer von der Sachsparte getrennt werden.

Autor: VW-Redaktion