Russische Öltanker und Piraten bedrohen die internationale Schifffahrt

Die Zahl der Unfälle auf den Weltmeeren ist in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen. Laut einer aktuellen Analyse von Allianz Commercial sind 2023 nur noch 26 Schiffe havariert. Dennoch ist die Schifffahrt nicht sicherer geworden. Die Gründe liegen vor allem in der Piraterie und einer internationalen "Schattenflotte".

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Ukraine legt Versicherungsfonds für kriegsbeschädigte Schiffe auf

Die Schifffahrt im Schwarzen Meer ist durch den Krieg in der Ukraine massiv beeinträchtigt worden. Notwendige Getreidelieferungen konnten nur noch durch internationale Vermittlung stattfinden. Nun will die Ukraine einen millionenschweren Fonds auflegen, um für mögliche Schiffsschäden aufzukommen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Weitere Forderung gegen Suez-Kanal-Blockierer Evergreen

Das Containerschiff „Evergiven“ der Reederei „Evergreen“ blockierte im Jahr 2021 den Suezkanal. Dadurch wurde eine Lebensader des Handels blockiert, durch die etwa zehn Prozent des Welthandels laufen. Nachdem bereits Ägypten den Reeder verklagte, folgt nun ein großer Schiffskonzern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Loadsure will mit KI-Frachtversicherung den Schiffsmarkt aufrollen

Steht die Schifffahrtsversicherungsbranche vor einer Neuordnung? „60 bis 90 Prozent der im Transit befindlichen Fracht“ sei entweder un- oder unterversichert, sagt Loadsure-CEO Johnny McCord. Dieser „globalen Krise“ will er mit einer „Holistic Freight Protection“ begegnen, indem er kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus den kalten Fängen der Versicherer löst, die den Kleinen unpassende Großunternehmensdeckung überstülpen wollen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

IUMI: Seeversicherer rüsten sich für schwere Zeiten

„Der wachsende Klimanotstand, der zunehmende Protektionismus und das Aufkommen von Daten und Technologie als Motor für enorme Veränderungen in allen Sektoren haben unterschiedliche Auswirkungen auf die Welt, den internationalen Handel und damit auch auf uns als Seeversicherungsbranche", erklärte Richard Turner, Präsident der International Union of Marine Insurance, im Rahmen der laufenden Jahreskonferenz in Chicago. 2021 liefen die Geschäfte dennoch gut. Die Prämien sind um 6,4 Prozent auf 33 Mrd. US-Dollar gestiegen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Schifffahrt: „Die Möglichkeiten dem Sanktionsregime zu entkommen, sind bewusst sehr gering gewählt“

Die Havarie der "Ever Given" im Suezkanal im vergangenen Jahr ist vielen noch in lebhafter Erinnerung. Bessere Sicherheitsmaßnahmen, verbesserte Schiffskonstruktionen, neue Technologien und verschärfte Vorschriften lassen die Zahl der Schiffsunglücke zwar zurückgehen. Allerdings sorgt sich der Industrieversicherer AGCS vor allem um Brände an Bord. Auch Corona und der Konflikt in der Ukraine zeigen ihre Folgen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

AGCS drängt zu schärferen Regeln bei Schiffssicherheit

Vor einem Jahr lief das Containerschiff Ever Given im Suezkanal auf Grund. Die Wasserstraße war sechs Tage blockiert, die Weltwirtschaft kam ins Wanken. Ironischerweise ist derzeit ein weiteres Schiff der taiwanesischen Containerreederei Evergreen Marine, die Ever Forward, in der Chesapeake Bay in Maryland gestrandet. Das wirft die Frage auf, was die Branche aus der Ever Given-Geschichte gelernt hat.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

AM Best: Ukraine-Krieg trifft Versicherungsbranche hart

Der Einmarsch Russlands in die Ukraine "wird wahrscheinlich erhebliche Auswirkungen auf die globale Versicherungsbranche haben". Das erklärt die Ratingagentur AM Best und hat valide Punkte zum Untermauern der These. Derweil steigen die Raten für Schiffsversicherungen in der Region weiter.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!

Weiterlesen

Schifffahrt: IUMI-Präsident Turner warnt vor leichtfertiger Dekarbonisierung

Stillstand sei angesichts des derzeitigen Wandels für den Seeversicherungssektor keine Option. Zu diesem Schluss kam Präsident Richard Turner im Rahmen der Eröffnung der diesjährigen virtuellen Jahreskonferenz der International Union of Marine Insurance (IUMI) in Seoul. Turner deutete an, dass es Möglichkeiten gebe, um das Marine Underwriting künftig zu erweitern. Die Coronakrise sei dagegen ein akutes Problem.

Weiterlesen