Vergleichbarkeit der Bilanzen mit IFRS 17 ist nur bedingt gegeben

Der internationale Rechnungslegungsstandard IFRS 17 ist seit Jahresbeginn in der Versicherungsbranche verpflichtend. Doch wie ist es um die Umstellung bestellt? Die baden-württembergische Landesbank LBBW zieht in einer Analyse ein allenfalls durchwachsenes Bild. Denn Transparenz werde nur teilweise erfüllt, da "Versicherer weiterhin unterschiedliche Bewertungsansätze anwenden und abweichende Annahmen an die künftige Entwicklung treffen können." Auch Fitch Ratings übt Kritik.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Kraftakt IFRS 17: Wie Versicherer den Endspurt meistern

Für das Gros der gelisteten Versicherer weltweit soll bis Januar 2023 das neue Regelwerk IFRS 17 vollständig implementiert sein. Doch wie die jüngste, weltweite WTW-Studie dazu zeigt, stehen die meisten von ihnen noch immer vor einer Herkulesaufgabe – trotz enormer Anstrengungen über Jahre hinweg. Woran hapert es bei den meisten Unternehmen? Was ist jetzt zu tun, um die Implementierung möglichst schnell und effizient über die Bühne zu bringen? Und nicht zuletzt: Wann und mit welchen Vereinfachungen erscheinen die ersten Reportings nach IFRS 17?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Wie verändern IFRS 9 und 17 den Nettogewinn der Allianz?

Der Münchener Versicherer schaltet in den Zukunftsmodus: Die Anwendung der IFRS 9-Finanzinstrumente wird Einfluss auf den Nettogewinn haben, sagt Finanzvorstand Giulio Terzariol. Der Schwerpunkt der Änderung wird allerdings auf der Verringerung von Volatilität bei der Asset-Bewertung liegen. Im nächsten Jahr schreiten die Münchener bei der Anwendung final zur Tat.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

Exklusiv-Interview mit Klüttgens-Nachfolgerin Stefanie Schriek von WTW: „Versicherungstechnik ist einer der Treiber des Erfolges“

Die Unternehmensberatung WTW ernennt Stefanie Schriek zum 1. Juli 2022 zur Leiterin ihrer Versicherungsberatung Insurance Consulting and Technology (ICT) in Deutschland. Im Gespräch erklärt sie exklusiv, warum die nächsten zehn Jahre für den Klima-Transformationsprozess entscheidend sind und warum Versicherungstechnik und aktuarielle Prozesse der Branche effizienter werden müssen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

„Reporting Actuaries“: Wie IFRS 17 die Zusammenarbeit der Finanzabteilung mit dem Aktuariat verändert

Die Actuarial Association of Europe (AAE) hat in einem Diskussionspapier die Einführung der neuen Funktion eines „Reporting Actuaries“ in Zusammenhang mit der Implementation des IFRS 17 Standards in der Versicherungswirtschaft in Europa gefordert. Hintergrund dieser Forderung des AAE ist im Wesentlichen die Sicherstellung der Vergleichbarkeit der Ergebnisse von Versicherungen sowie die einfachere Zusammenarbeit mit den Revisoren, welche die Bilanzen testieren. Von Andreas Grigull.

Weiterlesen

Branche nimmt Verschiebung von IFRS 17 locker

Unternehmen hätten auch den bisherigen Termin zur Einführung von IFRS 17 im Jahr 2021 eingehalten, bewerten die Verschiebung um ein Jahr aber als sinnvoll. Im Falle weiterer Verzögerung werden allerdings erhebliche Risiken gesehen. Das zeigt eine Blitzumfrage von Bearing Point. Eine Sorge teilen die Befragten allerdings.

Weiterlesen