Wie lange hält die Übernahme-Party im Maklermarkt noch an?

Deutsche Maklerlandschaft erlebt eine Fusionswelle. Foto: Reimund Bertrams/Pixabay

Makler haben ein stabiles Geschäftsmodell und sind deshalb auch für Private Equity-Investoren interessant. Weil der reine Verdrängungswettbewerb durch organisches Wachstum teuer und langwierig sein kann, erscheint Wachstum durch Übernahmen attraktiver – vor allem dann, wenn günstiges Kapital vorhanden ist. Ein Blick auf den angelsächsischen Markt zeigt, wohin die Reise auch in Deutschland gehen wird. Ein Gastbeitrag von Aon-Manager Marcel Armon.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!