Umstellung auf neue Bilanzregeln kostet Allianz 200 Mio. Euro

Giulio Terzariol, CFO der Allianz SE. Quelle: Allianz.

Giulio Terzariol hat wie bereits vor wenigen Tagen seine Gedanken zur IFRS-9 und -17 Umstellung an den Mann gebracht. Sein Arbeitgeber, der Münchener Allianz-Konzern, sorgt sich offenbar darum, dass die Veränderungen ein falsches Bild erzeugen könnten und bringt seinen Chief Financial Officer in Stellung, um für Klarheit zu sorgen. In der Lebensversicherung erwartet Analysten, Investoren und Journalisten eine nie gekannte Transparenz.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!