Rosneft soll billiges Öl für Indien liefern und versichern

Indien bekräftigt, dass sein Volumen an russischen Importen im Vergleich zu den europäischen Käufen verschwindend gering ist und nur einen winzigen Bruchteil des Gesamtverbrauchs des Landes ausmacht. Bildquelle: wasi1370/Pixabay

Indien will seine russischen Ölimporte verdoppeln. Die staatlichen Raffinerien haben Interesse, Lieferungen von Rosneft zu verbilligten Konditionen anzunehmen, da internationale Käufer wegen des Ukrainekrieges keine Geschäfte mit Moskau machen wollen. Transport und Versicherung sollen die Russen übernehmen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!