PKV startet 100 Millionen-Fonds für digitale Gesundheits-Innovationen

Bild von tookapic auf Pixabay

Die private Krankenversicherung steht dauerhaft unter Beschuss von Kritikern. Will sie auf Dauer bestehen, muss sie ihren Nutzen für das gesamte Gesundheitssystem aufzeigen. Nun wurde der Venture-Capital-Fonds heal capital gestartet, der digitale Innovationen für die Gesundheitsversorgung fördert.

Mit dem Fonds fördert der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) Startup-Unternehmen, die digitale Innovationen für die Gesundheitsversorgung entwickeln. Die beteiligten PKV-Unternehmen werden ein Zielvolumen von 100 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um mit diesem Gründer-Kapital „gezielt die Qualität der medizinischen Versorgung in Deutschland und die Digitalisierung des Gesundheitswesens voranzutreiben“. Dabei wird sich der Fonds z.B. auf Bereiche wie digitale Gesundheitsanwendungen, Telemedizin, digitale Prävention und Digitalisierung der Pflege fokussieren.

Partner des PKV-Verbands beim Management des neuen Fonds heal capital sind die Berliner Digital Health-Investoren Heartbeat Labs und Flying Health, die ihrerseits eine einstellige Millionensumme in den Fonds investieren.

„Motor für Innovationen“

„Der neugegründete Fonds ist ein weiterer Beleg, dass die Private Krankenversicherung als Motor für Innovationen im deutschen Gesundheitssystem wirkt, auch durch eine zukunftsweisende Anlageform“, erklärt der Vorsitzende des PKV-Verbandes, Ralf Kantak. „Entscheidend für die PKV ist dabei das Ziel, dass die neuen digitalen Entwicklungen zu einer besseren Versorgung in Deutschland beitragen. Wir sind froh, dass wir mit Heartbeat Labs und Flying Healt‘ zwei Partner gefunden haben, die große Gesundheitsexpertise und Digitalkompetenz mit einer starken Vernetzung in der Investment- und Startup-Szene vereinen.“

Auch die Partner sind voll des Lobes. „Wir sind überzeugt, dass durch heal capital viele weitere patientenorientierte Lösungen gefördert werden und durch die Synergien mit den Privaten Krankenversicherern sinnvoll zum Einsatz kommen”, sagt Eckhardt Weber, Gründer und Geschäftsführer von Heartbeat Labs. “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, noch mehr Digital Health-Unternehmer zu unterstützen und auf dem Weg in die Versorgung zu begleiten.”

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn − 1 =