Versicherungsprodukte der Woche – KW 08/2023

Versicherungsprodukte der Woche. Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Mit dem Ende der fünften Jahreszeit hat nun auch die Fastenzeit begonnen. Dies gilt allerdings nicht für die Produktentwickler in den Versicherungsunternehmen. Heute bei den Produkten der Woche im Angebot: Die R+V erweitert den Versicherungsschutz um Naturgefahren und die Deutsche Assistance Versicherung AG sichert seit Jahresbeginn den Online-Kauf von Sparkassenkunden bei girocard-Zahlungen mit Apple Pay ab.

Die R+V Versicherung hat den neuen Baustein „Naturgefahren Plus“ entwickelt, der deutlich über die klassische Naturgefahrenversicherung hinausgeht. Neben Überschwemmung, Erdrutsch oder Schneedruck sind damit auch Schäden durch Starkregen und Rückstau umfassend versichert. Wenn bei Starkregen das Wasser über Türen, Fenster oder Schächte ins Gebäude dringt, ersetzt die R+V Versicherung den Schaden – selbst wenn das Grundstück nicht überflutet war. 

Mehr Informationen

Ab sofort kann die fondsgebundene Rentenversicherung Inter MeinLeben® Privatrente in der Variante bessergrün abgeschlossen werden. Für jeden Neuvertrag entrichten die Partner der bessergrün GmbH eine Lizenzgebühr, die dann in die Finanzierung ökologischer Projekte fließt – z. B. zur Wiederaufforstung geschädigter Wälder. Die Beiträge der Kunden werden in nachhaltige Kapitalanlagen investiert – wie in den Ökovision Classic mit Expertenbeirat oder in streng selektierten ETFs nach Kriterien des Socially Responsible Investment.

Mehr Informationen

Seit dem 1. Januar 2023 sichert der neue Online-Käuferschutz der Deutschen Assistance Versicherung AG Sparkassenkunden bei ihren Online-Einkäufen über das Bezahlverfahren „Apple Pay“ ab. In dieser neuen Kooperation bietet die Deutsche Assistance Versicherung AG, selbst ein Unternehmen der Sparkassenfinanzgruppe, unter anderem Schutz vor Nicht- oder Falschlieferung sowie vor beschädigter und defekter Ware. Im Leistungsfall wird dem Kunden dann der Kaufpreis erstattet.

Mehr Informationen

Die Ammerländer Versicherung hat ihre Tarifangebote für Haus, Hund und Rad optimiert. So bekommt die FVK mit der Fahrrad-Unfallversicherung einen noch größeren Leistungsumfang. Dieser beinhaltet ein Krankenhaustagegeld sowie Zahlungen bei körperlichen Schäden infolge eines Unfalls mit dem versicherten Rad. Die „Helm-Klausel“ bietet zusätzlichen finanziellen Schutz bei Invalidität aufgrund von Kopfverletzungen. Die Versicherungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden im Tarif „Comfort“ der Hundehalter-Haftpflichtversicherung wurde auf 50 Mio. Euro erhöht. Zudem wurden mehr als 20 neue Leistungseinschlüsse ergänzt. In der Privathaftpflicht wurden außerdem die Versicherungssummen im Tarif „Economic“ auf zehn Mio. Euro und im Tarif „Exclusiv“ auf 30 Mio. Euro erhöht. Singles mit mehreren Kindern können nun die Tarifvariante „Single mit Kindern“ nutzen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn + dreizehn =